Gästebuch

Kommentare: 393
  • #393

    Mike Reis (Freitag, 15 Juni 2018 15:09)

    Hi Musikalfans,
    War wieder spitze, wie immer.
    Bilder sind online
    https://www.prima-licht.de

  • #392

    Dominique Hebestreit (Mittwoch, 13 Juni 2018 10:49)

    Vielen dank für diese Aufführungen!! Ihr wart klasse. Wenig "Bühne" dafür lichteffekte, wunderschöne Lieder, schauspiel, Humor Tänze, die Kostüme, die Musik....es war einfach toll!

  • #391

    Heidrun (Montag, 11 Juni 2018 18:40)

    Einen hab ich vergessen, der noch erwähnt werden muss....... Lukas Jösel!!!!!!!!!
    Schön, dass es dich gibt :)))))

  • #390

    Heidrun (Montag, 11 Juni 2018 15:14)

    Ihr Lieben.... ich bin so dankbar, dass ich Teil von dieser Truppe sein darf .... ihr seid der Hammer !!!! Jeder Einzelne von euch... ob Hauptrolle... Nebenrolle... im Orchester.... die Chores...... Simone und Steffi in der Maske...usw usw.....egal, nur zusammen wird es zu dem was es ist ...ein Erlebnis für Augen und Ohren ....
    Danke
    Ich freue mich aufs nächste Jahr

  • #389

    Alexander Brecht (Montag, 11 Juni 2018 09:01)

    Ich habe die Vorstellung gestern Abend besucht. Hätte ich es nicht getan, hätte ich was verpasst! Ich bin einfach nur begeistert! Alle Beteiligten verdienen den allergrößten Respekt. Selbst wenn die Karten das Doppelte gekostet hätten, wäre das immer noch ein fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis gewesen.
    Danke für die tolle Unterhaltung, danke für die fantastischen schauspielerischen und musikalischen Darbietungen, danke für eine absolut professionelle Veranstaltung!
    Das war spitze!

  • #388

    Monika Kind (Montag, 11 Juni 2018 07:19)

    Wir gehen nun schon einige Jahre zu den Musicals in Östringen und es ist immer so mega, mega gut. Waren auch schon oft in Stuttgart aber unser Higlight des Jahres ist immer Östringen. Bei den Tänzen weiss man garnicht wohin man schauen soll es ist immer soviel los, man ist noch nach Wochen wie berauscht. Es war einfach wieder gigantisch !!! Freue mich schon auf das nächste Jahr und bin gespannt wie man das bewältigt mit der fürchterlichen Hitze, das ist das einzige was richtig schlimm ist, man bekommt fast keine Luft ist nur am trinken und fächern. Dieses Jahr war ich am Mittowch und am Sonntag, am Mittwoch war das Publikum schon gut, aber gestern Abend das war einfach nur wow. Was da am schluss los war sowas habe ich in Stuttgart noch nie erlebt. Bis nächstes Jahr.........Und danke Herr jösel für die schönen jahre die sie meiner Tochter geschenkt haben , auch an Erfahrung und allem drum und dran !!

  • #387

    M.B (Sonntag, 10 Juni 2018 11:56)

    die Tanzszenen sind der hammer!!
    Der Tanz mit den Morphanzügen!! Meine Augen wussten nicht wo sie zuerst hinschauen sollten.So was habe ich vorher noch nie gesehen..Profiqualität!!
    Danke für den tollen abend, ich komme wieder.!!

    .I

  • #386

    Steffen (Sonntag, 10 Juni 2018 09:41)

    Es war wunderschön, toll, unfassbar!

  • #385

    Nadja (Samstag, 09 Juni 2018 16:20)

    Freue mich es heute abend nochmal sehen zu können!

  • #384

    Jürgen sauer (Samstag, 09 Juni 2018 11:28)

    Umwerfend! Genial! Gänsehaut pur!
    Vielen Dank für den tollen Abend bei euch!!!

  • #383

    Dorothea d.steiner@t-online.de (Samstag, 09 Juni 2018 10:24)

    Es war einfach großartig! Habe zwar noch nie eine schulaufführung in diesem Bereich gesehen und kann daher nicht vergleichen, aber ich war einfach hin und weg gestern!
    Riesenkompliment an alle Beteiligten!

  • #382

    Sebastian (Samstag, 09 Juni 2018 09:42)

    Ein Spektakel für Auge und Ohr welches profiaufführungen in nichts nach steht!

  • #381

    Schnucki (Freitag, 08 Juni 2018 15:06)

    Hallo ihr Lieben..... auch wenn ich ein bissl Bammel vor der heissen Halle heute habe.... ich freue mich auf die dritte Vorstellung mit euch.... und auch auf die letzten 2! Ich war schon am Dienstag begeistert aber am Mittwoch total von euch geflasht.... man muss euch öfter als einmal sehen um alles komplett wahrnehmen zu können.... wow.... man kann nur erahnen wieviel Arbeit darin steckt..... weiter so.... ich will auch nächstes Jahr wieder dabei sein !!

  • #380

    Erika, Ida und Sabine (Freitag, 08 Juni 2018 10:29)

    Wir waren restlos begeistert von der Aufführung am Mittwoch und werden auf jeden Fall im neuen Jahr wieder kommen.

    Mit euren Plätzen solltet ihr euch aber was einfallen lassen. Waren um 18.00 Uhr vor der Halle bei den Ersten und hatten Kat. A und haben dann erst in der 5. Reihe Plätze bekommen. Es kann doch nicht so schwer sein Plätze mit Nummern zu vergeben. Dann wäre das ganze vor dem Einlass etwas entspannter. Nur als Anregung !!!!

  • #379

    Hans (Donnerstag, 07 Juni 2018 17:19)

    Hallo zusammen!
    Ich bin restlos begeistert!

  • #378

    Manfred bergmann (Donnerstag, 07 Juni 2018 13:23)

    Wir sind gestern extra aus der Nähe von Stuttgart angereist, da wir unbedingt mal wieder das Stück sehen wollten. Auch wenn meine Frau ein wenig Überzeugungskraft einsetzen musste, mich davon zu überzeugen zu einer schulveranstanstaltung zu gehen-das Stück hat es nämlich in sich! Ich wollte mir eigentlich mein Bild von der damaligen Produktion im si Zentrum nicht kaputtmachen lassen...soweit meine Gedanken.
    Beim betreten der Halle dachte ich mir-wäre ich nur zu Hause geblieben. Die stickige Luft in der Halle war fast unerträglich-kann diese Halle nicht den Standards des Jahres 2018 angepasst werden? Nun gut. Soweit das negative. Denn mit dem ERSTEN Ton des Orchesters änderte sich meine Stimmung um 180 grad. Es war einfach unglaublich zu sehen, zu hören und zu spüren was sich auf dieser Bühne abspielte! Soviel Talent auf einem „Haufen“, soviel Qualität, soviel Präzision - unfassbar.
    Ich bin ein großer Fan dieses Musicals und ich lehne mich jetzt gerne weit aus dem Fenster-es war die beste Fassung, die ich bis jetzt sehen durfte!
    Ich danke allen Beteiligten für dieses ÜBERRASCHENDE Erlebnis und werde nächstes Jahr auf jeden Fall wiederkommen!
    Was steht nächstes Jahr auf dem Spielplan?
    Herzliche Gratulation!!!!
    Und toi toi toi für die verbleibenden Aufführungen!

  • #377

    Eve (Donnerstag, 07 Juni 2018 12:40)

    Julia S. das ist ein super Eintrag von dir!! Stimme dem ganzen zu :-)
    Super Leistung von allen! Könnt alle stolz auf euch sein :-)
    Freue mich auch sehr das ich es am Samstag und Sonntag nochmal sehen darf :-)

  • #376

    paula und susanne (Donnerstag, 07 Juni 2018 10:50)

    unser erstes Musical der tmrs!
    s e n s a t i o n e l l 10000000000.... dank!
    super, einfach atemberaubend. unzählige Superlative sollten jetzt folgen......
    hüte ab vor eurer phänomenale Leistung - ganz bestimmt gehen wir nächsten jahr wieder. und ganz sicher hättet ihr wieder den ersten platz im Wettbewerb belegt !!!

    alles was ich noch hätte schreiben wollen-> siehe #375 :-)

  • #375

    Christine Duwald (Donnerstag, 07 Juni 2018 10:33)

    Zum ersten Mal beim Scoolmusical dabei, muss ich feststellen, was habe ich all die Jahre nur verpasst? Es war eine gigantische Aufführung, die einen von Beginn an mitgerissen und verzaubert hat. Man fühlte sich vom ersten Ton an hineinversetzt in die Welt der 3 Musketiere. Die schauspielerische und gesangliche Leistung aller Darsteller war grandios und steht den professionellen Musicals in nichts, aber auch gar nichts nach. So toll gesungen! Hut ab vor so viel Talent und Herzblut. Man kann nur erahnen, wie viel Zeit und Engagement dahinter steckt. Danke dafür! Auch der Sound der Band war einfach toll, ebenso das Bühnenbild. Nicht im Traum hätte ich mir die Aufführung so großartig und überwältigend vorgestellt ! Einfach wunderwunderschön! Schade, dass es keine Karten mehr gibt, das hätte ich mir gern noch ein zweites Mal angesehen!

  • #374

    Denise (Donnerstag, 07 Juni 2018 09:38)

    Ich lege mich jedes Jahr auf´s Neue fest:: Mehr geht nicht ...... und jedes jahr setzen sie noch einen drauf. Was ein gigantischer abend

  • #373

    Inge (Donnerstag, 07 Juni 2018 08:49)

    Ich lege mich fest: mehr geht nicht! Phänomenal!

  • #372

    Julia S. (Donnerstag, 07 Juni 2018 02:10)

    Runter scrollen für Eintrag #371!

    Doch kommen wir zu den Namensgebern des Stücks, den drei Musketieren. Moritz gibt den Athos völlig authentisch als geläuterten, mürrischen Mann, der versucht, seine große Liebe zu vergessen, und es doch nicht kann. Den „Engel aus Kristall“ singt er kraftvoll und legt doch so viel Schmerz hinein, dass es sicher schwer ist, so sauber zu bleiben, wie er es tut.

    Den Lebemann mit Priesterseminar-Hintergrund, Aramis, spielt Max genial. Dabei fällt er nie aus der Rolle, obwohl sie sich so sehr von den eher schüchternen Rollen der letzten zwei Jahre unterscheiden. Und war das mit dem Singen vor zwei Jahren noch mehr notwendiges Beiwerk, so kann man sich jetzt wirklich nicht mehr beschweren. Spitze.

    Mit der Rolle des Porthos hat sich für Clemens die Menge an Text, die er sich merken musste, wohl vertausendfacht. Durfte er die letzten zwei Jahre erst am Ende der Stücke endlich etwas sagen, so füllt er jetzt, immer hungrig, die Rolle des dritten Musketiers voll aus. Er hat es sich mehr als nur verdient, und er spielt und singt genial. Bewundernswert, dass ihm nie ein Grinsen entwischt, egal wie sehr man darüber lachen muss, was er spielt.

    Konkurrenz für die meisten Gags bekommt er jedoch von Elias, der gleich zwei herrliche Rollen spielt. Als Conferencier führt er stimmungs- und humorvoll durch das Stück und singt dabei richtig toll. Aber auch den Butler gibt er genial, sodass eines sicherlich „tropft“ - die Lachtränen. Der Butler ist eine der kleineren aber so wichtigen Rollen, die dieser Produktion neben den vielen großen Rollen so viel Leben und Charakter verleihen.

    Da ist der Herzog von Buckingham, gespielt von Patrick, der den Edelmann völlig würdevoll gibt und dessen tiefe Stimme in Erinnerung bleibt, auch wenn sein Solo noch so kurz ist.

    Verena gibt die Cabaretsängerin einfach nur genial. Ihre Bühnenpräsenz ist einnehmend, der Gesang spitze. Sie füllt mit ihrer Rolle die Szenen auf, sodass man wirklich immer etwas zu sehen hat, auch wenn man das Stück schon zum zweiten Mal sieht.

    Oder Katharina, Mary-Lou und Vanessa, die als Ketty, Amelie und Lilly voll Witz mit durch das Stück führen, immer da sind, immer mitsingen und mittanzen, und ihre Rollen so ausleben, dass man in den Szenen nach ihnen sucht, weil man sie sehen möchte. Oder Pia als Wirtin, die den Musketieren sagt, wo der Hase lang läuft. Oder Nils als Bootsmann, das Steuer fest im Griff. Die Gardisten, auch immer präsent, Tim, Nils, Adrian, Cem, die für die Fechtszenen genauso hart trainieren mussten, wie die Hauptrollen, und denen deswegen genauso viel Ehre gebührt.

    Das Soloensemble und die Swings tanzen und singen das Stück lebendig. Sina, Jule, Celina, Laura, Luisa, Jessica, Eva, Estella, Jennifer, Lena, Chantal, Julia, Laney, Eilina, Soraya, mehr ist selbst in Stuttgart, Hamburg, London oder New York auf den Musical-Bühnen nicht los. Jede Choreografie und jeder Ton sitzt. Und das gleiche gilt für das Ensemble: Hannah, Anna, Jannik, Anna-Lena, Julia, Sarah-Elisa, Ina, Kiara, Vanessa, Sarah, Leonie, Sina, Larissa, Maik, Angelina, Justin, Yara, Lara, Chiara, Lara, Antonia, Sina, ihr haucht dem Ganzen Leben ein.

    Begleitet wird das alles von einem, heutzutage bei großen Musical-Produktionen oft nicht mehr vorhandenen, Orchester, bei dem einfach jeder Ton stimmt. Ronja, Laura, Alicia, Alina, Klaus, Lisa, Marlene, Louis, Jessica, Phillipp, Christian, Andreas, Anne-Christine, Alina, Massimiliano, Tim, Lydia, Peter, Markus, Alexander, Patrick, Dominik, Dominic, Robin, Damian, ohne euch könnten die Darsteller noch so toll spielen und singen, es würde ein wichtiger Teil dieses einzigartigen Projektes fehlen.

    Dieses Musical ist einfach perfekt. Die Kostüme, Heidrun, klasse. Die Choreografie, Herr Clear, spitzenmäßig. Der Tanz, liebe Sarah und liebe Dalina, immer passend zur Szene, immer auf den Punkt, immer im Rhythmus.

    Vielen Dank, Herr Jösel, dass Sie uns das wieder geschenkt haben. Als Familienmitglied von Mitwirkenden weiß ich, wie unglaublich viel Arbeit Sie in die Musical-AG stecken.

    Und was für eine tolle Truppe das ist, wird bewiesen durch Annalena und Ann-Sophie, die hinten in der Blackbox immer noch mitmachen, auch wenn sie nicht mehr da mitmachen dürfen, wo sie gesehen werden.

    Als ehemalige Schülerin der TMRS wünsche ich mir da, ich hätte ein paar Jahre später Mittlere Reife machen und daran teilhaben können. Ich freue mich darauf, mich am Samstag und Sonntag noch zwei Mal von euch verzaubern zu lassen.

    Der letzte Schritt zur Perfektion dieser Musicals wäre jetzt nur noch ein richtiges Theater. Ihr hättet es euch so sehr verdient! Was mir gefallen hat? Alles.

  • #371

    Julia S. (Donnerstag, 07 Juni 2018 02:09)

    Liebe Mitglieder der Musical-AG,

    ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Es war Spitzenklasse, einfach genial, emotional, phantastisch. Aber ich habe ein Vögelchen zwitschern hören, dass ihr euch differenziertere Kritik wünscht. Und weil ihr euch das mehr als nur verdient habt, nehme ich mir die Zeit, euch ein bisschen mehr zu schreiben, Rolle für Rolle, aber nicht chronologisch und mit etwas Namens-Nachhilfe aus dem Programmheft.
    Wer noch nicht da war und noch kommt, der sollte vielleicht nicht weiter lesen. Und ich fürchte, ich brauche etwas mehr als 5000 Zeichen.

    Ich beginne mit Herr Menz, der so cool auf der Bühne steht, als hätte er nie etwas anderes gemacht. Das ganze Stück hindurch spielt er eine Stille Rolle im Hintergrund, nur um dann zehn Minuten lang fast unbemerkt vor sich hin zu sterben, bevor die Wichtigkeit seiner Rolle überhaupt bewusst wird. Hohe Schauspielkunst.

    Herein kommt D'Artagnans Mutter, gespielt von Centaine, die ihre Rolle so authentisch spielt, dass man meinen könnte, sie würde nie etwas anderes tun, als D'Artagnan zu ermahnen und zu erziehen.

    D'Artagnan, gespielt von Luca, der seine Rolle wieder mehr als nur verinnerlicht hat. Er spielt den D'Artagnan herrlich naiv, als Jungen vom Lange, der in der großen Stadt mit einer unbekannten und beängstigenden Welt konfrontiert wird und trotzdem nie den Mut verliert. Singen kann er natürlich auch, und von verliebt bis todtraurig bringt er alle Emotionen authentisch an den Zuschauer.

    Es ist schwer zu sagen, wer in diesem Musical die Hauptrolle hat, weil es so viele große Rollen gibt. Eine davon ist die der Mylady, großartig gespielt von Anna. Sie verkörpert die selbstbewusste Lady genauso brillant wie die gebrochene, bittere und verzweifelte Frau, die hinter dieser Fassade steckt. Ihr Gesang ist makellos, egal ob sie kraftvoll ihren Frust über „Männer“ heraus singt oder zart ihrer verlorenen Liebe nach schwelgt.

    Mylady hat viele Gegenspieler, aber am schönsten zankt sie sich mit Rochefort, gespielt von Philipp. Er gibt den Bösewicht so glaubhaft, von der Sprache bis zur Mimik, dass man richtig in die Gefühlswelt der Erzählung gesogen wird.

    Den größten Bösewicht der Geschichte gibt aber Lukas als Kardinal Richelieu. Manchmal läuft einem ein Schaudern über den Rücken, so authentisch spielt er seine Rolle. Seine Songs singt er kraftvoll und zeigt damit eine völlig andere Seite, als letztes Jahr mit „La Luna“. Beides großartig.

    Fest im Griff scheint Richelieu König Ludwig zu haben, der von Arne gespielt wird. Wahrhaft königlich behält der stets Haltung und verzieht nie eine Miene, selbst wenn ihm sicherlich danach wäre. Auf der Bühne singen darf er nicht, aber von hinter der Bühne unterstützt er den Chor nach Leibeskräften, wurde mir geflüstert.

    An seiner Seite spielt Thea Königin Anna. Auch sie verliert nie die königliche Eleganz und Contenance, auch wenn es noch so hinderlich ist, während dem Singen mit dem Reifrock die Treppe zu bewältigen. Ihre Stimme umfasst scheinbar alle Tonlagen, besonders bemerkenswert die Tiefe.

    Treu zur Seite steht der Königin Constance, gespielt von Anna-Lena. Die Hoffnung, die ihre Rolle in die Welt trägt, vermittelt sie mit jedem Wort, jedem strahlenden Lächeln, und vermittelt damit die wahre Glaubensbotschaft der Geschichte. Ihre Stimme nimmt den Zuschauer mit, egal ob voll Power bei „Alles“ oder sanft und hoffnungsvoll bei „Gott lächelt uns zu“. Als sie stirbt möchte man auf die Bühne rennen und sie wiederbeleben.

  • #370

    Monika (Donnerstag, 07 Juni 2018 00:19)

    Wow, Gigantisch...großartige Leistung aller Darsteller und vom Orchester........aber wieder heiss, wie wäre es wenn man nächstes Jahr Fächer verkauft auf denen die Darsteller sind, vielleicht findet sich ein Sponsor....Wäre doch mal cool !!

  • #369

    Achim Hebestreit (Mittwoch, 06 Juni 2018 21:49)

    Sound: Spitze!!

  • #368

    Steffen (Mittwoch, 06 Juni 2018 18:25)

    Spitzenklasse!

  • #367

    Olivia Segmüller (Mittwoch, 06 Juni 2018 17:53)

    Wow
    Wow
    Wow
    Wow
    Wow
    Wow
    Wow

  • #366

    Frank (Mittwoch, 06 Juni 2018 17:03)

    Einfach genial!
    Gänsehaut!!

  • #365

    Sina (Mittwoch, 06 Juni 2018 16:37)

    Es war total schön und so emotional!!

  • #364

    Matthias Laier (Mittwoch, 06 Juni 2018 15:47)

    Einfach sensationell‘
    Habe in der Pause mit Zuschauern geredet die extra aus nrw kamen um eine Produktion meiner ehemaligen Schule zu besuchen
    Das erfüllt mich mit stolz
    Höchste Anerkennung für das gesamte Ensemble

  • #363

    Nils bergmann (Mittwoch, 06 Juni 2018 15:23)

    Krass
    Einfach krass
    Passte alles auf den Punkt!

  • #362

    Regina (Mittwoch, 06 Juni 2018 12:38)

    Bin einfach nur sprachlos!
    Habe das stück schon von Profis gesehen - aber das gestern war definitiv besser.
    Ich bin hin und weg und würde/werde jederzeit wieder nach östringen kommen!
    Danke Danke für die tollen Stunden gestern!

  • #361

    Manfred hauser (Mittwoch, 06 Juni 2018 11:48)

    Entschuldigt bitte meine Wortwahl aber WIE ZUM TEUFEL macht ihr das???
    Ich fand’s einfach nur phantastisch! Ehrlichgesagt allen voran das orchester!!!!
    Viel Spaß bei den weiteren Aufführungen!

  • #360

    Axel D (Mittwoch, 06 Juni 2018 11:14)

    Soooooo schön war das gestern!!!!

  • #359

    Uli (Mittwoch, 06 Juni 2018 11:02)

    Wollte gestern schon einen Eintrag hinterlassen-aber da ging es nicht.
    Ein riesenkompliment an alle alle alle!
    Was hier in Östringen gezeigt wird ist einfach nur der Wahnsinn! Wie jedes Jahr beeindruckend und wieder eine Steigerung! Wie ist das nur möglich?
    Ich freue mich schon darauf, am Samstag nochmal kommen zu dürfen!

  • #358

    Harald Frey (Mittwoch, 06 Juni 2018 10:35)

    füe dieses stück wäre jetzt wieder der musicaltheaterpreis fällig finde ich. Die Songs und Choreo sind so phantastisch, das man nur so staunt. Lukas, du, dein team und das gesamte ensemble, ihr seid eine absolute wahnsinnstruppe ! ever :-)

  • #357

    Maria (Mittwoch, 06 Juni 2018 10:24)

    Vielen Dank für den wunderschönen Abend gestern! Hat mich sehr sehr bewegt! Absolutes Profiniveau!!!!

  • #356

    Klaus stegemann (Mittwoch, 06 Juni 2018 10:08)

    Nicht zu fassen!
    Diese Musik, diese Emotionen!
    Unglaublich!!!!

  • #355

    Achim Hebestreit (Mittwoch, 06 Juni 2018 08:30)

    Wie, noch keine Kommentar zu gestern?
    Alle noch sprachlos?

    Super war's und ich freue mich schon auf heute Abend.

  • #354

    Marina (Montag, 04 Juni 2018 22:57)

    Keine 24 Stunden mehr bis zur Premiere! Ich freue mich riesig, bin unglaublich gespannt und wünsche euch allen von ganzem Herzen: toi, toi, toi!
    Und ich bin mir sicher, dass ich morgen wieder dasitze und denke „wie konnte das Ganze noch besser werden?“

  • #353

    Fan voller vorfreude (Dienstag, 29 Mai 2018 13:44)

    Leutee Countdown!! In einer Woche ist Premiere. Freu mich schon wie ein Schnitzel. Das wird wieder mega

  • #352

    Claudia (Donnerstag, 10 Mai 2018 16:46)

    Der Countdown läuft, ich freue mich schon!!!

  • #351

    Siegmar (Freitag, 19 Januar 2018 19:48)

    Ich bin über die Videos auf eure Seite gekommen. Super, vielen Dank für das tolle Material. Hat mir sehr gefallen!!

  • #350

    Marvin (Samstag, 07 Oktober 2017 11:30)

    Ich kannte leider keinen der Stars vor dem Konzert aber die waren wirklich alle ganz ganz toll! Besonders fand ich die Lieder super wo Stars mit Sternchen zusammen gesungen haben!
    Werde auf jeden Fall wiederkommen und freue mich jetzt schon auf das neue Musical!

  • #349

    Linda (Freitag, 06 Oktober 2017 21:40)

    Ich mag nicht immer so lange warten zwischen den Musicals!
    Geht das nicht: Sommer Musical- Herbst Gala?
    Die Besetzung war Mega! Orchester besser als die richtigen Theater!
    Bin so oft in Stuttgart da klingt das nicht immer so geil wie bei euch!
    Lisa und Lucy waren Bombe!
    Also bitte wieder ne Gala nach Musketiere! Danke!

  • #348

    Peter (Freitag, 06 Oktober 2017)

    Bitte 2018 wiederholen!!!!!!

  • #347

    Doris Fellhauer (Freitag, 06 Oktober 2017 20:33)

    Lieber Herr Jösel,
    Und ich fange ganz bewusst mit IHNEN an-ES WAR GRANDIOS UMWERFEND PHÄNOMENAL EINZIGARTIG!
    Alles war einfach perfekt! Wie hieß es so schön in der Zeitung-für sowas muss man normalerweise weit fahren und nicht mal dann ist SO eine Qualität garantiert!!!! Spitzenklasse!
    Bitte Bitte Bitte machen sie nächstes Jahr wieder so etwas!
    Ich freue mich schon sehr auf das Musical und bitte dann im Herbst wieder eine Gala machen!
    Danke!

  • #346

    Mike Reis (Freitag, 06 Oktober 2017 20:23)

    Was ein wahnsinns Abend. Danke dafür, dass ich dabei sein durfte um das ganze mit dem Foto festzuhalten. Hat rießigen Spaß gemacht und schreit nach Fortsetzung.
    Bilder gibts hier und auf meiner Homepage.
    www.prima-licht.de

  • #345

    Marina (Freitag, 06 Oktober 2017 19:18)

    Eine unglaubliche Leistung ALLER Beteiligten!
    Jeden Cent wert und auch die lange Anfahrt aus Celle hat sich mehr als gelohnt!
    Danke für den unvergesslichen Abend!

  • #344

    Musical AG Östringen (Freitag, 06 Oktober 2017 12:39)

    @ICH: Wir löschen immer so schnell wie möglich diese unnötigen Spam Einträge von Tupfer und Co.!:/
    Danke für den Hinweis!:)
    Herzliche Grüße