STARS UND STERNCHEN

Musicalnacht Östringen 2014


Diese drei Stars werden mit Schülern der Thomas-Morus-Realschule gemeinsam auf der Bühne der Hermann-Kimling-Halle stehen und singen unter anderem Songs aus den Musicals TARZAN, WE WILL ROCK YOU, 3 MUSKETIERE, AIDA, ROMEO UND JULIA und ELISABETH.

 

Erleben Sie im Oktober ein Showereignis der ganz besonderen Art!

Erleben Sie im Oktober Stars hautnah, die sie sonst nur für viel Geld in den großen Musicalhäusern sehen würden!

Erleben Sie drei Stars der Extraklasse gemeinsam mit Sternchen der Musical AG der Thomas-Morus-Realschule!

 


Bild: STAGE ENTERTAINMENT
Bild: STAGE ENTERTAINMENT

GIAN MARCO SCHIARETTI

 

Gian Marco studierte bis 2005 Schauspiel und Gesang in Parma, es folgten mehrere Fortbildungen mit renommierten Dozenten bis 2010.

In den Jahren von 2007 bis 2010 war er in der Rolle des Mercutio im Stück ROMEO AND JULIET in Italien zu sehen. Er spielte unter anderem in der bekannten Arena von Verona. Im Musical SNOWHITE spielte er im Jahr 2011 die Rolle des Prinzen. Anschließend tourte er mit COCCIANTE SINGS COCCIANTE  nicht nur durch verschiedene Städte in Italien, sondern auch nach Genf und an die Oper von Shanghai. In dieser Produktion sang er DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME und ROMEO AND JULIET. Nebenbei arbeitete Gian Marco als Fotomodel und wirkte in der Filmproduktion „Dreaming Alaska“ (2012) mit.

Im Jahr 2013 übernahm er die Rolle des Titelhelden im gleichnamigen Disneymusical TARZAN®, die er erst in Hamburg verkörpert hat und nun auch in Stuttgart.


BILD: STAGE ENTERTAINMENT
BILD: STAGE ENTERTAINMENT

EMANUELE CASERTA

 


Der auf Ischia geborene Emanuele ließ sich an der Musicalschule im italienischen Parma ausbilden und schloss 2009 sein Studium mit Diplom ab. In dieser Zeit spielte er die Rolle des Fagin im Musical „Oliver Twist“, was von seiner Universität Professione Musical Parma inszeniert wurde. Mit 16 Jahren nahm Emanuele beim Casting der „San Remo Academy“ für die Gesangsveranstaltung „San Remo Festival“ teil, womit er im italienischen Fernsehen zu sehen war. Außerdem sang der Italiener in der Band „I Ragazzi Del Muretto“. Emanuele tourte mit dem Musical „Svegliati e sogna“ durch Italien und performte dort mit der Sängerin Rossana Casale. 2011 spielte er den Flaschengeist Genie im Musical „Aladdin“, was von der Compagnia del Musical als Tour-Produktion arrangiert wurde. Noch im selben Jahr bekam er die Hauptrolle des Musicals „Der Glöckner von Notre-Dame“ und stand als Quasimodo auf verschiedenen Bühnen Italiens. Nach einem Jahr im Ensemble und als Cover Terk, freut Emanuele sich, nun als Erstbesetzung auf der Bühne zu stehen.

 


MARC CLEAR

 

Der in Deutschland geborene Brite erhielt seine Ausbildung am Konservatorium Maastricht. Nach seiner solistischen Weiterbildung am Bayerischen Staatsopern-Studio war er bei Konzerten und Festspielen in ganz Europa tätig. Festengagements führten ihn unter anderem zum Nationaltheater Mannheim, an das Badische Staatstheater in Karlsruhe und die Deutsche Oper Berlin, wo er Auszugsweise in MASSENETS MANON und in EUGEN ONEGIN weitere Erfolge verbuchen konnte. 1997 erhielt Marc Clear den Münchner AZ-Kritikerpreis für seine Interpretation des Tony in der WEST SIDE STORY. In den Jahren 2003 und 2004 sang Marc Clear in Andrew Lloyd Webbers THE PHANTOM OF THE OPERA und in THE SOUND OF MUSIC in Kopenhagen. Am Theater des Westens war er in LES MISERABLES als Javert und Jean Valjean zu sehen. In 3 MUSKETIERE spielte er in der Premierenbesetzung die Rolle des Athos und später den Kardinal Richelieu. Für seine Interpretation des Liedes „Engel aus Kristall“ aus 3 MUSKETIERE erhielt Marc Clear 2006, 2007 und 2008 den Da Capo Award. Im Sommer 2008 sang er bei den Freilichtspielen in Tecklenburg den Colloredo in dem Musical MOZART! von Levay und Kunze. Mit diesem Duo arbeitete er dann auch im Winter 2008/2009 als Alternierender Cagliostro und Cover Herzog von Orleans in der Europapremiere des Musicals MARIE ANTOINETTE in Bremen. Im Sommer 2009 war Marc Clear wieder zu Gast in Tecklenburg, wo er als Peron in EVITA und als Zoser in AIDA zu sehen war. 2010 feierte Marc Clear bei den Freilichtspielen Tecklenburg sein Regiedebüt der Produktion 3 MUSKETIERE. Weiter übernahm er selbst die Rolle des Athos. Sensationell erhielt Marc Clear für diese Regiearbeit und seine Darbiertung auf der Bühne mehrere Auszeichnungen, speziell zu nennen sind hier die Preise für die beste Regie 2010 von dem renommierten Fachmagazins „musicals“ und der Fachzeitschrift "Da Capo". 2011 hat Marc Clear an gleicher Stelle die Regie von JESUS CHRIST SUPERSTAR übernommen. Zudem stand er als Pilatus selbst auf der Bühne. Auch im Jahr 2012 wird Marc Clear in Doppelfunktion in Tecklenburg zu Gast sein. Neben der Regie des Musicals MARIE ANTOINETTE übernimmt Marc Clear auch die Rolle des Herzog von Orléans.